Warnung Warnung: XT-Commerce kann in die Konfigurationsdatei schreiben: /includes/configure.php. Das stellt ein mögliches Sicherheitsrisiko dar - bitte korrigieren Sie die Benutzerberechtigungen zu dieser Datei!
Kontaktformular
Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Parallels Desktop 16 für MAC Pro Edition | 1 Jahr Abo | Retail Box

Für Entwickler, Tester und Poweruser

Parallels Desktop 16 für MAC Pro Edition | 1 Jahr Abo | Retail Box

Für Entwickler, Tester und Poweruser

Parallels Desktop 16 für MAC Pro Edition | 1 Jahr Abo | Retail Box

Für Entwickler, Tester und Poweruser

Parallels Desktop 16 für MAC Pro Edition | 1 Jahr Abo | Retail Box

Für Entwickler, Tester und Poweruser

Parallels Desktop 16 für MAC Pro Edition | 1 Jahr Abo | Retail Box

Art.Nr.: 124153
EAN Code: 0846829007888
Hersteller Art. Nr: PDPRO16-BX1-1Y-EU
Lieferzeit: Max. 24 Stunden während unserer Geschäftszeiten Max. 24 Stunden während unserer Geschäftszeiten
Anzahl der Lizenzen :  1 Gerät
Kostenfrei enthalten :  Datenrettung by originalsoftware.de
Lieferumfang :  keine CD/DVD enthalten, Lizenzschlüssel
Lizenztyp :  1 Jahres-Lizenz, Vollversion
Plattform :  Macintosh
Sprache(n) :  Portugiesisch, Italienisch, Spanisch, Französisch, Englisch, Deutsch
Verpackung :  Box Paket
Zusätzliche Information :  ohne Vertragsbindung / keine automatische Verlängerung

87,90EUR
incl. 16 % UST
zzgl. Versandkostenper DHL 5,90 € innerhalb Deutschlands
 

Parallels Desktop 16 für Mac | Pro Edition

Einjahres-Abonnement

  • KOSTENLOSE Upgrades auf neuere Versionen
  • Remote-Zugriff auf Ihren Mac von allen iOS-/Android-Geräten oder einem Browser

Nutzen Sie Windows und macOS gleichzeitig auf einem Mac.

  • Nutzen Sie mehrere Betriebssysteme ohne Neustart.
  • Verwenden Sie verschiedene Versionen von Linux.
  • Testen Sie in mehreren Browsern – einschließlich Versionen von Internet Explorer.
  • Validieren Sie Internetanwendungen in jedem beliebigen Browser unter jedem Betriebssystem.
  • Testen Sie Software in einer isolierten Umgebung.

Produktvergleich:

(zum vergrößern Bild anklicken)

  • Windows oder andere Betriebssysteme (nicht im Lieferumfang enthalten)

Entwerfen, entwickeln und testen Sie auf Ihrem Mac.
Es wird keine separate Entwicklungsmaschine benötigt.

Mehr Leistung!
Für Entwickler, Power-User und andere anspruchsvolle Profianwender konzipiert Parallels Desktop für Mac Pro Edition bietet Ihnen mehr Rechenleistung, da Ihrer virtuellen Maschine bis zu 128 GB virtueller Arbeitsspeicher und bis zu 32 virtuelle CPUs zugewiesen werden.

Mehrere Browser
Sie können Internet Explorer 9, 10, 11 und Microsoft Edge direkt auf Ihrer Entwicklungsmaschine installieren – und alle gleichzeitig nutzen. Führen Sie inkompatible Browser in separaten Installationen von Windows in separaten VM aus. Außerdem können Sie alle gleichzeitig mit Ihrem bevorzugten Web-Entwicklungswerkzeug (Dreamweaver, WordPress, Microsoft Expression und mehr) testen, um Änderungen an Ihrer Website vorzunehmen. Wenn Sie regelmäßig mehrere IE-Versionen verwenden, können Sie sie mit dem Tool „Starten“ in Parallels Toolbox alle auf einmal starten und damit Zeit sparen. (Parallels Toolbox ist im Lieferumfang der Parallels Desktop Pro Edition enthalten.)

Hochladen und Übertragen der VM
Sparen Sie Zeit und verringern Sie die Bandbreite, die für das Hochladen und Übertragen großer VM-Dateien erforderlich ist, indem Sie ein VM-Bundle in eine einzige Datei konvertieren. Nun besteht die Übertragung auf einen neuen Mac einfach nur darin, es hochzuladen.

Entwickler-Menü
Rufen Sie das Entwickler-Menü auf, indem Sie „Softwareentwicklung“ als VM-Profil auswählen oder „Entwicklertools anzeigen“ in Ihrer VM-Konfiguration aktivieren. Wählen Sie in der Menüleiste „Entwickeln >“ und wählen Sie aus den folgenden Tools aus.

SSH-Sitzung starten
Starten Sie mit Ihrer VM schnell eine SSH-Sitzung. Für diesen Befehl muss ein SSH-Server auf Ihrer VM ausgeführt werden. Es wird der Befehl 'ssh ' im Terminal aufgerufen.

In Browser öffnen
Testen und öffnen Sie Ihre Website mit einem Klick.

Debug-Sitzung starten
Starten Sie eine Debug-Sitzung direkt aus Parallels Desktop heraus. Hinweis: Parallels Desktop unterstützt IIdb als Debug-Frontend. Es sollte mit den XCode-Kommandozeilentools oder mit XCode installiert werden.

Erstellen eines Kernspeicherauszugs
Generieren Sie den Speicherauszug der virtuellen Maschine.

Visual Studio-Plug-in
Debuggen Sie in einer sicheren, isolierten Umgebung. Mit dem Parallels-Plug-in für Visual Studio können Sie Software in einer virtuellen Maschine entwickeln und mit nur einem Klick in anderen virtuellen Maschinen testen. Um das Remote-Debugging Ihres Projekts zu starten, erstellen Sie das Projekt und testen Sie es lokal. Klicken Sie dann in der VM auf „Parallels > Debug-Sitzung starten“ und wählen Sie die gewünschte virtuelle Maschine aus.

So installieren Sie das Plug-in:

1. Navigieren Sie in der virtuellen Maschine mit Visual Studio zum Installationsverzeichnis der Parallels Tools. In den meisten Fällen ist es C:Programme (x86)ParallelsParallels ToolsDevTools.
2. Doppelklicken Sie auf die Datei VMDebugHelper.vsix. Das Plug-in für Visual Studio wird automatisch installiert.

Integration von Entwicklertools:

(zum vergrößern Bild anklicken)

 

Testen von Beta-Betriebssystemen oder Updates
Nutzen Sie die Vorteile zukünftiger öffentliche Beta-Betriebssysteme von Apple und Microsoft, ohne Ihre Daten zu gefährden. Installieren Sie ein Beta-Release von macOS oder Windows in einer virtuellen Maschine sicher auf Ihrem Mac.

Neues Update oder Upgrade veröffentlicht? Testen Sie es zunächst in einer virtuellen Maschine. Speichern Sie Snapshots einer virtuellen Maschine. Wenn etwas schief läuft, können Sie die Änderungen auf einen Ihrer Snapshots zurücksetzen und weiterhin mit dem Gast-OS arbeiten. Darüber hinaus ermöglicht Ihnen die SmartGuard-Funktion in Parallels Desktop die Automatisierung der Erstellung von Snapshots.

Herunterladen vorkonfigurierter VMs
Wenn Sie nicht genügend Zeit haben, um eine virtuelle Maschine mit der erforderlichen Konfiguration zu erstellen, dann können Sie eine sofort einsatzbereite virtuelle Maschine mit einer vordefinierten Konfiguration verwenden.

Wählen Sie einfach „Datei > Neu“ und wählen Sie aus dem Bereich „Kostenlose Systeme“ aus. Vorkonfigurierte VM beinhalten eine vollständige Windows 10-Entwicklungsumgebung mit Visual Studio und anderen vorinstallierten Tools, eine Vielzahl von Windows-Versionen mit verschiedenen vorinstallierten IE- und Edge-Browsern sowie virtuellen Maschinen mit Ubuntu Linux, Fedora Linux, CentOS Linux, Debian GNU/Linux, Mint Linux und Android.

  • Die Pro Edition unterstützt bis zu 32 virtuelle (v)CPUs und 128 GB vRAM (pro VM) und ermöglicht verschachtelte Virtualisierung, PMU-Virtualisierung und unterstützt das Debuggen von Gastbetriebssystemen.
  • Funktioniert mit OS X®, Windows 10, 8.1 und 7, Boot Camp®, Google Chrome™, Linux und Unix sowie macOS®-Server.
  • Optimiert für macOS Mojave (10.14) und Windows 10-Updates.
  • Entwickeln Sie in einer VM und testen Sie in anderen mit nur einem Klick mit dem Plug-in für Visual Studio.
  • Ordnen Sie den freigegebenen Ordnern einen Laufwerksbuchstaben zu.
  • Erstellen Sie ausführbare Dateien in den für Windows freigegebenen Mac-Ordnern.
  • Erstellen und verwalten Sie Ihre virtuellen Maschinen über die Befehlszeilenschnittstelle.
  • Führen Sie virtuelle Maschinen als Hintergrundprozesse aus, ohne dass die Benutzeroberfläche auf dem Mac-Schreibtisch angezeigt wird (Headless-Modus).
  • Geben Sie Windows-Netzwerklaufwerke für Mac frei.
  • Laden Sie virtuelle Maschinen mit Ubuntu Linux, Fedora Linux, CentOS Linux, Debian GNU/Linux, Mint Linux, Chromium OS und Android herunter.
  • Überprüfen Sie Websites in verschiedenen Versionen von Internet Explorer unter verschiedenen Windows-Versionen.
  • Optimieren Sie die Einstellungen und Leistung von virtuellen Maschinen mit Profilen für Softwareentwicklung, Softwaretests und Design.
  • Öffnen Sie Ihre Website mit einem Klick zum Testen über das Menü „Im Browser öffnen“.
  • Kennzeichnen Sie Ihre virtuellen Maschinen über das Kontextmenü mit Farben, um sie voneinander zu unterscheiden.
  • Erstellen Sie einen VM-Speicherauszug aus Parallels Desktop.
  • Starten Sie Windows im Rollback-Modus, wenn Sie nicht möchten, dass Windows die Änderungen, die Sie während der Arbeitssitzung vorgenommen haben, speichert.
  • Starten Sie schnell eine SSH-Sitzung mit Ihrer VM.
  • Aktivieren Sie verschachtelte Virtualisierung, um den Android-Emulator für Visual Studio, den iPhone®-Emulator für Visual Studio, Xamarin.Android, Android Studio, Embarcadero RAD Studio und Docker für Windows zu installieren und zu verwenden.
  • Integration mit Office 365.
  • Unterstützung für OpenGL.
  • Verwenden Sie einen einzigen Cloud-Speicher für Mac und Windows.
  • Erstellen Sie Entwicklungsumgebungen in einer virtuellen Maschine, die Sie dann ganz einfach sichern, freigeben oder wiederherstellen können.
  • Mit dem Parallels Vagrant-Plug-in können Sie mit reproduzierbaren und portablen Arbeitsumgebungen arbeiten.
  • Verwenden Sie verknüpfte Klone im Vagrant Plug-in, um schnell neue Felder zu erstellen und den Festplattenspeicher effizient zu nutzen.
  • Über Tools der Befehlszeilenschnittstelle können Sie Parallels Desktop und virtuelle Maschinen steuern, einschließlich deren Einstellungen und Konfiguration.
  • Nutzen Sie Bash Completion für Parallels CLI-Tools.
  • Sie verwalten Ihre virtuellen Maschinen (VM) intern in Docker, manipulieren Ihre VM mit SSH oder über die Befehlszeile und unterstützen verknüpfte Klone und VM-Templates.
  • Testen Sie verschiedene Verbindungsprobleme mit einem erweiterten Netzwerkeditor; simulieren Sie eine instabile Netzwerkverbindung oder begrenzen Sie die Netzwerkbandbreite in einer VM.
  • Legen Sie eine Verzögerung für den Start einer virtuellen Maschine fest (auf Mac oder Parallels Desktop).
  • Legen Sie für jede VM ein eigenes Symbol fest.
  • Lösen Sie DNS-Anfragen von virtuellen Maschinen mit Hilfe von Informationen in /etc/resolver auf.
  • Mit der Portweiterleitung können Sie den Datenverkehr von einem Mac-Port zu einer virtuellen Maschine oder einer IP-Adresse und dem gewünschten Port weiterleiten.
  • Verwenden Sie VM-Namen als DNS-Namen.
  • Verwenden Sie tcpdump mit virtuellen Netzwerken.
  • Erstellen Sie benutzerdefinierte Host-exklusive Netzwerke.
  • Sortieren Sie virtuelle Maschinen im Kontrollcenter.
  • Greifen Sie über das Menü auf die Pro-Tools zu: SSH, WEB, DBG, DBG, DUMP.
  • Verwenden Sie NetBoot für macOS-VM.
  • Archivieren/Entpacken Sie virtuelle Maschinen im Kontrollcenter.
  • Begrenzen Sie die Nutzung von VM-Ressourcen.
  • Verwenden Sie 8.3-Dateinamen für freigegebene Ordner.
  • Verwenden Sie EFI Secure Boot.
  • Unterstützung für mmap() in Linux Shared Folders.
  • Nach der Aktivierung Premium-Support mit täglicher Erreichbarkeit rund um die Uhr per Telefon, E-Mail und soziale Medien.
  • Bonus! Enthält Parallels Access®, die einfachsten Möglichkeit, um von überall aus auf Ihren Computer zuzugreifen.
  • Bonus! Umfasst Parallels® Toolbox mit mehr als 30 One-Touch-Tools. Laufwerk bereinigen, Screenshots erstellen und vieles mehr.

 

Systemvoraussetzungen:

  • Windows oder andere Betriebssysteme (nicht im Lieferumfang enthalten)

(zum vergrößern Bild anklicken)

Gastbetriebssysteme:

  • Windows 10
  • Windows 8,1
  • Windows 8
  • Windows Server 2019
  • Windows Server 2016
  • Windows Server 2012 R2
  • Windows 7 (SP0-SP1)
  • Windows Server 2008 R2 (SP0-SP2)
  • Windows Vista Home, Business, Ultimate und Enterprise (SP0-SP2)
  • Windows Server 2003 R2 (SP0-SP2)
  • Windows XP (SP0-SP3)
  • Windows 2000 Professional SP4
  • Windows 2000 Server SP4
  • Boot2Docker
  • Red Hat Enterprise Linux (RHEL) 8,7 und 6
  • Linux (RHEL) 8, 7 und 6
  • Fedora Linux 32, 31
  • Ubuntu 20.04, 19.04, 18.04 LTS, 16.04 LTS
  • Debian GNU/Linux 10, 9
  • Suse Linux Enterprise 15
  • OpenSUSE Linux 15.1, 15
  • Linux Mint 20, 19, 18
  • Kali 2019, 2018
  • Elementary OS 5
  • Manjaro 18
  • Mageia 7
  • Gentoo Linux **
  • Solaris 11, 10 **
  • openBSD 6 **
  • FreeBSD 12, 11 **
  • openVZ 7
  • eComStation 2, 1.2 **
  • ReactOS 0.4 **
  • Android-Betriebssysteme *
  • macOS Big Sur 11.0 (sofern lieferbar)
  • macOS Catalina 10.15
  • macOS Mojave 10.14.x
  • macOS High Sierra 10.13.x
  • macOS Sierra 10.12.x
  • OS X El Capitan 10.11.x
  • OS X Yosemite 10.10.x
  • OS X Mavericks 10.9.x
  • OS X Mountain Lion 10.8.x
  • OS X Lion 10.7.x
  • OS X Lion Server 10.7.x
  • Mac OS X Snow Leopard Server 10.6.x
  • Mac OS X Leopard Server 10.5.x
  • und viele mehr...

* – Nur die Version, die mit Hilfe des Installationsassistenten mit Parallels Desktop heruntergeladen wurde.
** – Parallels Tools stehen für dieses Betriebssystem nicht zur Verfügung.


Parallels Desktop 16 Editionsübersicht:

Neu in Parallels Desktop 16:

1. Produkt auswählen

Wählen Sie aus unserem Shop ein Download-Produkt aus und legen Sie es in Ihren Warenkorb.

Download-Produkte erkennen Sie an der Banderole unter dem Artikelbild (Download Produkt).


2. Wahl der Zahlungsmethode

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass dieses Download-Produkt aus technischen Gründen ausschließlich per Paypal, Vorauskasse, Sofortüberweisung oder – falls die Option zur Verfügung steht – per Rechnung bezahlt werden kann.

Falls für Ihren Artikel ein Backup-Datenträger erhältlich ist, können Sie diesen optional zu Ihrem Produkt dazu bestellen. Den Datenträger erhalten Sie separat per Post.

Wählen Sie Ihr Zahlungsmittel aus:

PayPal  Rechnung  Vorauskasse


3. Bestellbestätigung und wichtige Hinweise

Download-Informationen per E-Mail

In unserer ersten E-Mail nach Ihrer Bestellung erhalten Sie eine Bestellbestätigung.

Nach dem Zahlungseingang bei uns wird an Sie eine weitere E-Mail versandt, in der Sie ausführliche Informationen zum Download wie beispielsweise Download-Links oder gegebenenfalls Seriennummern zu Ihrem Download-Produkt erhalten.

Download-Informationen in Ihrem Kundenkonto

Falls Sie ein Kundenkonto bei uns erstellt haben, erhalten Sie in der Bestellbestätigung zusätzlich einen Link zu Ihrem Kundenkonto, in dem Sie die Download-Informationen zu Ihrem Produkt jederzeit aufrufen können.

So sieht der Link in der Bestellbestätigung aus:


4. Download der Installationsdateien

Durch den Klick auf den Download-Link zu Ihrem Download-Produkt laden Sie die benötigten Dateien zur Installation Ihrer Software herunter.

Falls Ihre Software einen Lizenzschlüssel benötigt, haben Sie diesen in der E-Mail mit den Download-Informationen erhalten. Sie können diese Informationen, falls Sie ein Kundenkonto bei uns besitzen, auch in Ihrem Kundenkonto jederzeit einsehen.

Wir beziehen sämtliche Software-Lizenzen sowie Boxprodukte unseres kompletten Produktportfolio nachweislich direkt von den einzelnen Herstellern und/oder von den vom Hersteller beauftragten und autorisierten Distributionen.

Mit Kauf dieses Artikels haben Sie automatisch einen Installations-Support durch den Hersteller erworben. Die Hersteller können mit fundiertem Wissen und technischen Werkzeugen evtl. auftretende Installationsprobleme oder Probleme im Programmablauf auf schnellstem Wege analysieren und beheben.

Aus diesem Grund bitten wir um Verständnis dafür, dass unsere Hotline im Sinne aller Kunden, nicht für eine allgemeine Installationsberatung oder Telefonsupport zur Verfügung stehen kann. Bitte wenden Sie sich aus diesem Grund bei Problemen der Installation oder Registrierung Ihres Produktes direkt an den Hersteller Parallels unter Parallels Supportseite